JSP mit verschiedenem Content

Allgemeine Themen rund um dem Appl.-Server GlassFish

Moderator: wegus

Antworten
TomZ
Beiträge: 11
Registriert: 16.11.2007, 10:55

JSP mit verschiedenem Content

Beitrag von TomZ » 30.04.2009, 17:57

Hallo,

ich hab eine JSP-Datei, die gibt einiges an HTML-Text aus und dann kommt ein Bild, folgendermassen direkt als Stream an den Browser geschickt:

Code: Alles auswählen

                response.setContentType("image/png");
                ServletOutputStream myout = response.getOutputStream();
                ImageIO.write(image, "png", myout);


                myout.flush();
                myout.close();
Das klappt auch prima - das Bild wird angezeigt. Nur leider nicht mehr der oben drüber stehende HTML-Code ... ist es möglich, in einer JSP-Seite "gemischten" Content anzuzeigen, oder muss ich das Bild auf der Platte speichern und dann mittels gewöhnlicher a href-Links verlinken? Sollte letzteres der Fall sein, dann erlaubt mir noch eine Frage: Wo speichere ich dann das Bild am besten ab??

Btw., ich arbeite mit Netebans 6.5, benutze aber einen Tomcat ... ;-)

Danke für alle Hilfen!

Michael

Beitrag von Michael » 01.05.2009, 08:14

Hallo,

natürlich kann man auf einer HTML-Seite beliebig Text
und Bilder mischen. Und auch eine JSP-Seite ist letztlich
nur eine HTML-Seite, die halt dynamisch erzeugt wird.

Allerdings müssen die Bilder über einen weiteren, separaten
Abruf einer URL (die das jeweilige Bild repräsentiert)
geladen werden.

Dein Code sieht vernünftig aus. Aber wo ist der Rest der
Seite...

Du kannst mit einem Response immer nur einen Content-Typ
zur Zeit ausgeben. Dein Bild müsste also über einen getrennten
Seitenaufruf angezeigt werden.

Zeige doch mal etwas mehr vom Code.

Viele Grüße
Michael

TomZ
Beiträge: 11
Registriert: 16.11.2007, 10:55

Beitrag von TomZ » 03.05.2009, 19:28

Du kannst mit einem Response immer nur einen Content-Typ
zur Zeit ausgeben.
Michael, danke, ich speichere die Bilder jetzt auf der Platte und gebe sie einfach mit img-Links im HTML-Code aus. Wäre halt schön gewesen, wenn man die binär-Daten direkt mit der Seite hätte schicken können, jetzt muss ich einmal nachts die Bilder wieder löschen ...

Antworten