Netbeans 7 Instant Rename

Allgemeine Themen um NetBeans und PHP

Moderator: wegus

Antworten
ulfel
Beiträge: 5
Registriert: 23.07.2009, 10:24

Netbeans 7 Instant Rename

Beitrag von ulfel » 11.05.2011, 14:37

Hi,

ich hab mir gerade mal das neue Netbeans7 installiert und es macht auf den ersten Blick einen schmucken Eindruck. Was ich aber vermisse ist die Möglichkeit Variablen im local Scope umzubenennen. Wir haben hier viel alten Code der aufgearbeitet wird und das war eigentlich eine meiner Lieblingsfunktionen. Anscheinend wurde diese durch das Refactor Renaming (was auch toll ist, aber in den meisten meiner Fälle zu überdimensioniert) ersetzt.

Ich habe ein Video gefunden in dem diese neue Refactor Renaming Funktion vorgestellt wird, aber gleichzeitig wird auch das alte Renaming noch vorgeführt. Bei mir geht letzteres nicht mehr. Sobald ich STRG+R drücke geht das extra Fenster auf. Der schwarze Rahmen, um die umzubenennende Variable erscheint nicht mehr. Mache ich was falsch?

Benutzeravatar
nigjo
Beiträge: 646
Registriert: 08.09.2009, 09:43
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Netbeans 7 Instant Rename

Beitrag von nigjo » 12.05.2011, 09:07

Hi

Das InstantRename funktioniert bei mir eigentlich ziemlich gut. Auch in NB7.

Der Dialog erscheint eigentlich immer dann, wenn NetBeans den Eindruck hat, dass die Variable, die du gerade bearbeitest theoretisch auch in einer anderen Quelldatei stehen könnte. Dies betrifft alle Variablen, die nicht in einer Methode deklariert wurden oder die nicht explizit "private" markiert sind.

Dies gilt normalerweise auch für Methoden.

Gruß
Jens
Man sollte seine Werkzeuge kennen. Ansonsten haut man sich mit dem Hammer nur auf die Finger.

--
NetBeans Certified Engineer - Java Getriebe

VuuRWerK
Beiträge: 11
Registriert: 14.04.2011, 13:28
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Netbeans 7 Instant Rename

Beitrag von VuuRWerK » 12.05.2011, 09:09

Ich glaube das ist abhängig davon in welchem Scope die Variablen verwendet werden. In Java ist es bspw so, wenn Du nur eine lokale Variable änderst hast Du noch das vereinfachte mit schwarzen Rahmen und Inline-Editing. Sobald es sich aber um Klassennamen oder Methoden etc handelt kommt der Dialog zum Ändern der Bezeichnung (Ich nenn es jetzt mal Projektweites/-übergreifendes Refactoring). Ich denke mal in PHP wird es von vornherein so sein das nur das Projektweite/-übergreifende Refactoring benutzt wird, einfach aus dem Grund weil Variablen generell überall verwendet werden können da Du in PHP jede Variable in die Globale Symboltabelle eintragen kannst und somit von jeder beliebigen PHP-Datei aus verwendet werden kann. Da geht Netbeans einfach immer davon aus das alle Variablen von überall erreichbar sind und muss demnach auch das erweitere Refactoring nutzen.

So interpretier ich das mal ganz frei, ohne zu Wissen wie es wirklich gedacht ist ;)

Gut Schuß
VuuRWerK ;)

[Edit:] Etwas zu langsam aber nigjo hat es denk ich etwas kürzer beschrieben :)

Antworten