Remote Projekt - Neulingfrage

Alles was die PHP erweiterung von NetBeans betrifft

Moderator: wegus

Antworten
tobyte
Beiträge: 2
Registriert: 17.11.2010, 09:42

Remote Projekt - Neulingfrage

Beitrag von tobyte » 17.11.2010, 09:56

Hallo alle zusammen,

ich komme eigentlich aus der HTML- und CSS-Schiene, will meine Fühler aber gerne weiter ausstrecken und mich auch mit PHP und JAVA ausseinandersetzen. Bisher ist meine Arbeitsweise die, dass ich mir via Dreamweaver (Für CSS gutes Programm) ein Projekt anlege und via Remote auf dem Server die Änderungen vornehme. Der Ablauf vom Programm war dabei folgender:

1. Remote Verbindung aufbauen
2. aktuelle Verzeichnis Struktur auflisten
3. ausgewählte Datei in das lokale Projektverzeichnis kopieren
4. beim Speichern der Datei automatisch uploaden.

Eigentlich ganz einfache Anforderungen, bei Netbeans will es aber leider nicht ganz so klappen. Meine Schritte waren hier bisher folgende:

1. PHP Remote Projekt anlegen
2. FTP Daten + Lokales Verzeichnis anlegen
3. Dateien und Verzeichnise auf dem entfernten System auswählen und hunterladen
4. Arbeiten

Punkt 3 fand ich hierbei z.B. etwas unglücklich, ich möchte ggf. gar nicht das ganze Projekt lokal abspeichern, schließlich möchte ich ein Remote Projekt beareiten. Ausserdem habe ich beim späteren bearbeiten nur Zugriff auf die bei Punkt 3 ausgewählten Dateien. Wenn ich also via FTP ggf. ein neues Verzeichnis in ein Projekt schiebe, taucht dieses in Netbeans nicht auf.

Daher meine Frage: Ist es möglich Projekte anzulegen, bei welchen nicht alle Dateien lokal gespeichert werden müssen, sondern das wie bei Dreamweaver ein wirklicher Zugriff auf den Remote-Rechner erfolgt, bei welchem beim Zugriff die Verzeichnis- / Datei-Struktur abgefragt wird und die Dateien ggf. nur beim Bearbeiten oder auch gerne nie in mein lokales Projektverzeichnis kopiert werden.

Benutzeravatar
arittner
Beiträge: 3229
Registriert: 05.08.2008, 07:20
Wohnort: Südniedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Remote Projekt - Neulingfrage

Beitrag von arittner » 17.11.2010, 10:03

Moin!

Nein, PHP-Projekte werden immer lokal bearbeitet und dann (ggf. automatisch) auf den Remote-Server kopiert.

Beste Grüße,
Josch.
JNBB/BeanDev-Blog | Twitter@beandev
Bild
Sun Certified Specialist for NetBeans IDE

tobyte
Beiträge: 2
Registriert: 17.11.2010, 09:42

Re: Remote Projekt - Neulingfrage

Beitrag von tobyte » 17.11.2010, 10:09

Hallo Josch,

danke für die rasche Antwort. Das wäre auch kein Problem. Wie sieht es denn aber mit dem Live arbeiten aus, im Bezug auf neue Verzeichnise, welche dazu gekomen sind nachdem ich mein Projekt angelegt habe?

funomat
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2011, 09:36

Re: Remote Projekt - Neulingfrage

Beitrag von funomat » 27.01.2011, 09:45

Hallo,

ich bin auch NetBeans-Neuling und habe genau das gleiche Problem! Es muss doch möglich sein im Nachhinein die Daten die auf dem Server liegen mit den lokalen Daten zu synchronisieren!? Mir ist auch egal ob alle Daten des Projektes auch lokal in das Projekt importiert werden. Wichtig ist, dass Dateien die ich nachträglich z.B. über einen FTP-Client auf den Server geladen habe anschließend auch im lokalen Projekt zur Verfügung stehen. Das kann ruhig auch manuell passieren, Hauptsache ist, dass ich nachträglich den lokalen Projektordner mit den Daten auf dem Server synchronisieren kann.

Gibt es dafür keine Lösung??

Gruß
funomat

Dongle
Beiträge: 1
Registriert: 14.10.2010, 11:22

Re: Remote Projekt - Neulingfrage

Beitrag von Dongle » 18.02.2011, 08:45

Ich habe das gleiche Problem, da ich von bis zu drei Rechnern aus an einem Projekt per Romotezugriff arbeite. Wenn ich also im Büro 7 Stunden progrmammiere und dann daheim weiter machen möchte, habe ich die alten Dateiversionen auf meiner lokalen Platte und muss zuerst alles synchronisieren. Gibt es wirklich keine Möglichkeit, tatsächlich und ohne lokales Zwischenspeichern remote auf dem Server zu arbeiten?

darmot
Beiträge: 9
Registriert: 16.06.2010, 09:36

Re: Remote Projekt - Neulingfrage

Beitrag von darmot » 02.03.2011, 08:54

Hi,

doch die gibt es.
Das auf dem Server liegenden Verzeichniss per Samba (Verbindung z.B. über VPN) mounten.
Neues Projekt mit existing Sources und den Sources Folder = Samba Laufwerk anlegen.
Jetzt kann man von jedem Client Rechner darauf zugreifen. Ich mache das insbesondere, da meine Projekte zig tausend Dateien umfassen und es zu mühselig wäre diese erst immer wieder herunter zu laden. Eine Alternative zu dem o.g. Verfahren wäre GIT.

Bye
Tom
________
bye
darius

Benutzeravatar
wegus
Beiträge: 458
Registriert: 26.09.2006, 09:07

Re: Remote Projekt - Neulingfrage

Beitrag von wegus » 11.04.2011, 14:19

Dongle hat geschrieben:Ich habe das gleiche Problem, da ich von bis zu drei Rechnern aus an einem Projekt per Romotezugriff arbeite. Wenn ich also im Büro 7 Stunden progrmammiere und dann daheim weiter machen möchte, habe ich die alten Dateiversionen auf meiner lokalen Platte und muss zuerst alles synchronisieren. Gibt es wirklich keine Möglichkeit, tatsächlich und ohne lokales Zwischenspeichern remote auf dem Server zu arbeiten?
Insbesondere für den Fall empfehle ich eine Versionsverwaltung ( also ein SVN oder GIT Repository). Ist meist recht schnell aufgesetzt, ich habe einen mini-Server mit DynDNS für so etwas laufen und checke die Projekte dort aus wo sich sie benötige.

Ich gebe dem Threadersteller aber recht, es kann ja durchaus sein das Projekte von Dritten erweitert/verädnert worden sind und eine manuell zu startende Synchronisierung (Webspace => Projekt) wäre durchaus eine Option das bequemer abzugleichen als einen FTP-Clienten zum Download zu bewegen. Manuell ginge so etwas sicher auch mit rsync, ein Frontend dafür in Netbeans würde Sinn machen!
Wenn etwas zu einfach klingt um wahr zu sein, dann ist es oft auch nicht wahr!

Antworten