Apache-NetBeans und eigene Libraries

Alles zur oder um die NetBeans IDE

Moderator: wegus

Antworten
GBunge
Beiträge: 36
Registriert: 25.05.2013, 12:54

Apache-NetBeans und eigene Libraries

Beitrag von GBunge » 14.12.2019, 10:44

Hallo,
wie kann ich in NetBeans 11.1 eine eigene Bibliothek einbinden.

Im Projectfenster Klick auf das Project und Properties-Wahl ist die
Möglichkeit der Bibiliothekswahl nicht mehr vorhanden.

In der Menueleiste unter Tools | Libraries die Bibliothek eingebunden hat keinen Erfolg.
Beim Kompilieren tritt der Fehler auf:
> Task :compileJava FAILED
/Users/gb/aJava/ThreadTest/src/main/java/ThreadTest/Main.java:8: error: package myjava.util does not exist
import myjava.util.Gb_File;
1 error
Ausserdem würde ich gern wissen, wo man eine Liste der eingebundenen Libraries sehen kann.

Kann jemand helfen?
Gruß GBunge

Benutzeravatar
nigjo
Beiträge: 639
Registriert: 08.09.2009, 09:43
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Apache-NetBeans und eigene Libraries

Beitrag von nigjo » 15.12.2019, 15:27

Hi

Aus der Fehlermeldung entnehme ich, dass du aktuell ein Maven-basiertes Projekt verwendest. Aus der Problembeschreibung entnehme ich, dass du vorher Ant-basierte Projekte verwendet hast. Gerade bei der Verwaltung der Projektabhängigkeiten unterscheiden sich diese beiden Projekttypen immens. In Maven (das neue "Standard"-Projekt in NetBeans) werden alle Abhängigkeiten aus einem zentralen Register heruntergeladen. Automatisch. Du musst dir dabei nicht mehr alles vorher zusammensuchen. Unter "Tools / Libraries" definierst du nur (lokale) Bibliotheken für Ant-Projekte.

Du kannst Maven-Projekte von anderen Mavenprojekten abhängig machen, aber nicht Ant- und Maven-basierte Projekte mischen. Du kannst beide Projekttypen in NetBeans neu anlegen. Der Projekt-Wizard ist nur neu sortiert worden.

Jens
Man sollte seine Werkzeuge kennen. Ansonsten haut man sich mit dem Hammer nur auf die Finger.

--
NetBeans Certified Engineer - Java Getriebe

GBunge
Beiträge: 36
Registriert: 25.05.2013, 12:54

Re: Apache-NetBeans und eigene Libraries

Beitrag von GBunge » 17.12.2019, 07:27

Hallo Jens,
danke für die erschöpfende Antwort.
Allerdings bin ich noch nicht weiter gekommen.

Zum Einbinden der Bibliothek habe ich für ein ANT-Projekt
"Project | Properties | Libraries" gewählt.
Der Dialog ändert sich und zeigt im Eingabefeld "Compile-time Libraries"
zwei Einträge, "Modulepath und Classpath" jeweils gefolgt von einem Pluszeichen.
Mir ist nicht klar welche Wahl die richtige ist.
Ich wähle das Pluszeichen für Classpath.
Es popt das auf, was ich erwartet habe,
die Möglichkeit zwischen drei Punkten zu wählen.
Ich wähle: Add JAR/Folder.
Nun kann ich innerhalb meines Home-Folders den Ordner mit meinen
Bibliotheken, und dort die Bibliothek auswählen.

Allerdings wird mein import-Statement angemeckert:
"package myjava.util does not exist".

Das gleiche passiert aber auch, wenn ich statt "Classpath"
alternativ "Modulepath" wähle.

Mache ich noch etwas falsch?

Gruss Günter

Benutzeravatar
nigjo
Beiträge: 639
Registriert: 08.09.2009, 09:43
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Apache-NetBeans und eigene Libraries

Beitrag von nigjo » 23.12.2019, 07:35

Hi

Den Modulepath kannst du komplett ignorieren, wenn du nicht mit Modulen arbeitest (wenn du nicht weißt ob, tust du es nicht). Ansonsten ist es aus der Ferne jetzt etwas schwer zu sagen, was noch falsch ist. Die beschriebenen Schritte waren schon ok. Die hinzugefügten Bibliotheken sollten im "Fenster" "Projekte" (bzw. "Projects") auch unter "Libraries" auftauchen. (Per rechts-klick auf den Baumknoten kannst du auch Bibliotheken hinzufügen).

Vielleicht hilft es, wenn du ein "Clean & Build" ausführst und einmal den kompletten Inhalt des entsprechenden Ausgabefensters hier postest. Vielleicht siehst du dort auch schon direkt selber das Problem.

Gruß
Jens
Man sollte seine Werkzeuge kennen. Ansonsten haut man sich mit dem Hammer nur auf die Finger.

--
NetBeans Certified Engineer - Java Getriebe

Antworten